Audio-Dock 2018

29. Januar 2018 ab 18:30

Wir laden Sie herzlich ein zu unserer alljährlichen Veranstaltungsreihe mit Referaten von und für Fachleute der Audiotechnik. Als Gäste dürfen wir Veronique Larcher von Sennheiser und dem international bekannten Tonmeister Jürg Jecklin begrüssen.

Ganz besonders freuen wir uns dieses Jahr auch auf unsere erfolgreichen Studierenden des Lehrgangs 2015/17, denen wir im Rahmen des Audio Dock zu ihrem Abschluss als Tontechnikerinnen und Tontechniker mit eidg. Fachausweis gratulieren dürfen.

Abgerundet wird der Abend wie immer mit einem Apéro, eine optimale Gelegenheit zum Austauschen und Networken.


Programm
18:30   Begrüssung und Apéro

19:00   “Augmented Audio, or the sound for AR” ein Talk mit Veronique Larcher
3D Audio has found its best showcase application with VR, and Sennheiser is part of this breakthrough with the AMBEO offering. The next frontier for 3D Audio is to fulfill the needs of emerging AR/MR platforms. We call this next frontier Augmented Audio and will present some important use cases it may serve.
Dr. Veronique Larcher holds a Bachelor’s degree in Economics and finances from the Paris institute of Political Studies and a Ph.D. in 3D Audio for Virtual Reality from Ircam (France). In 2001 Dr. Larcher joined Creative Labs in Santa Cruz (USA) as a 3D Audio Scientist and worked for four years on Audio effects for consumers soundcards. She went on to join Sennheiser in the Fall 2005 to found and manage their Strategic Innovation office in San Francisco, California, a research entity responsible for incubating and developing new digital technologies and disruptive concepts. Now in Zurich (Switzerland), Veronique is responsible for the AMBEO program, Sennheiser’s sub-brand for 3D Audio products.

20:00   Informal Diploma Ceremony: Wir gratulieren unseren AbsolventInnen der Klasse 15/17

21:00 „Phantomschallquellen bei der Aufnahme und Wiedergabe von Stereo- und Surroundaufnahmen“ ein Talk mit Jürg Jecklin
Tonmeister Jürg Jecklin arbeitete nach seiner Ausbildung 30 Jahre lang beim Schweizer Radio DRS bevor er 1998 als Professor an die Universität für Musik und darstellende Kunst nach Wien berufen wurde, um die Tonmeister-Ausbildung zu leiten. Bis vor kurzem gab er noch einzelne Vorlesungen, weil ihm die Vermittlung von Fachwissen eine Herzensangelenheit ist. Davon zeugen auch hunderte von Publikationen, mehrere Bücher und viele Vorträge.Bekannt wurde er auch durch seine innovative, einfache Aufnahmetechnik (OSS-Verfahren und Jecklin-Scheibe) und dem ersten offenen Kopfhörer (Jecklin Float). (Quelle: klangwerk.ch)


Ort: Veranstaltungsraum Planet 5, Sihlquai 240, 8005 Zürich

Bitte senden Sie uns eine kurze Anmeldung per Mail auf info@ffton.ch. Wir freuen uns auf den Abend mit Ihnen!